Ausflug zum Staatlichen Museum Auschwitz-Birkenau ab Krakau

  • Ort: Kraków, Polen
  • Dauer: 7 bis 8 Stunden

Tiefpreisgarantie

  • Speichern

Werden Sie Zeuge eines von Polens einflößendsten Orten, dem nationalsozialistischen deutschen Konzentrations- und Vernichtungslager in Auschwitz und Birkenau, auf dieser 7-stündigen Fahrt ab Krakau. Mehr als eine Million Menschen starben hier während des Zweiten Weltkriegs. Der Ort gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Tour umfasst die Eintrittsgebühren, eine geführte Tour in kleiner Gruppe mit Dokumentarfilm und Tür-zu-Tür Service.

Tour-Sprachen

Reiseleiter Englisch

Höhepunkte

  • Unternehmen Sie eine Reise in die Vergangenheit
  • Sämtliche Eintrittspreise inbegriffen
  • Kostenloser Transfer vom und zum Hotel

Ihr Fahrer holt Sie von Ihrem Hotel in Krakau zwischen 8:00 Uhr und 9:00 Uhr ab. Es ist in der Regel eine 90-minütige Fahrt zum Staatlichen Museum Auschwitz-Birkenau.

Sie beginnen in Auschwitz I., dem ersten Lager, das an der Stelle gebaut wurde, wo Sie an einer englischsprachigen Tour, die durch das Museum gestellt wird, teilnehmen. Beginnen Sie, indem Sie einen Dokumentarfilm über die Geschichte der Konzentrationslager des von den Deutschen besetzten Polens sehen, bevor Sie die Stätte mit Ihrem Reiseleiter besichtigen. Viele der ursprünglichen Gebäude hier wurden in bewegende Museen umgewandelt.

Als Nächstes fahren Sie mit Ihrer Gruppe nach Auschwitz II-Birkenau, etwa 2 km entfernt, wo um ein Millionen Menschen ermordet wurden, mehr als 90% von ihnen Juden. Viel vom Lager wurde abgerissen, aber Sie sehen die Ruinen der Gaskammern und Krematorien, wo so viele zu Tode kamen. Sie verbringen etwa eine Stunde hier mit demselben Reiseleiter, bevor Sie zum Haupteingang zurückkehren.

Hier können Sie wieder beim Fahrer in den Minibus für den Transfer zurück nach Krakau einsteigen. Sie sollten zwischen 15:30 Uhr und 16:30 Uhr wieder zurück in Ihrem Hotel sein. Bitte beachten Sie, dass es bei schlechter Verkehrslage zu Verzögerungen kommen kann.


Aktuelle Fotos von dieser Tour


Informationen zum Zeitplan

Wählen Sie einen Monat aus, für den Angaben zu Verfügbarkeit und Terminen angezeigt werden sollen.

Abfahrtsdatum:
Abfahrtsort:
Hotels in Krakau
Abfahrtzeit:
8:00 Uhr bis 9:00 Uhr (geschlossen am 25. Dezember, 1. Januar, Ostersamstag, Ostersonntag und zum Marsch der Lebenden - am 24. April 2017)

Die Abholung vom Hotel erfolgt vor der angegebenen Startzeit. Wenden Sie sich unbedingt an den Reiseveranstalter vor Ort, um zu erfragen, wann genau Sie abgeholt werden.

Dauer:
7 bis 8 Stunden
Angaben zur Rückkehr:
Die Tour endet mit der Rückkehr zum ursprünglichen Ausgangspunkt

Informationen zu den Preisen

Klicken Sie auf den nachfolgenden Link, um die Kosten und Verfügbarkeit für den gewünschten Reisetermin zu überprüfen. Unsere Preise werden ständig aktualisiert, damit wir Ihnen immer den günstigsten Preis anbieten können.

DEFAULT
Code: DEFAULT

Englisch

Weitere Informationen

Ausflug zum Staatlichen Museum Auschwitz-Birkenau ab Krakau

Auschwitz II-Birkenau

Enthalten:
  • Transfer vom und zum Hotel
  • Dokumentarfilm
  • 3,5-stündige Standardtour in kleiner Gruppe von Auschwitz und Birkenau
  • Eintrittspreise
  • Versicherung
Nicht enthalten:
  • Trinkgeld (optional)
  • Speisen und Getränke
Weitere Informationen:
  • Wenn dieses Angebot noch buchbar ist, erhalten Sie innerhalb von 48 Stunden eine Bestätigung
  • Bitte beachten Sie, dass die maximale Größe für Taschen und Rucksäcke auf dem Museumsgelände 30 x 20 x 10 cm ist. Sie können Ihre persönlichen Sachen immer im Bus lassen, der in der Nähe geparkt wird.
Voucher Info
Sie können entweder einen gedruckten oder elektronischen Beleg nutzen. Mehr
Informationen zum Veranstalter:
Vollständige Informationen (z. B. Telefonnummern) finden Sie auf dem Gutschein. Unsere Produktmanager wählen nur die erfahrensten und zuverlässigsten Anbieter vor Ort aus. So brauchen Sie sich darum keine Sorgen zu machen.

Stornierungsbedingungen

Stornieren Sie mindestens 24 Stunden vor Tourbeginn, um eine vollständige Rückerstattung zu erhalten.

Reiseberichte

Bericht von: Dee G , Dezember 2016

Auf schreckliche Weise sehr beeindruckend!