Viator

Zion-Nationalpark Sehenswürdigkeiten Alle anzeigen 

Emerald Pools

Die Landschaft von Zion entstand zwar durch Wasserströmungen, an ein paar Orten findet man aber noch Wasser, das sich in kristallisierten, türkisfarbenen Becken sammelt. In den passend betitelten Emerald Pools (Smaragdbecken) sorgt das schillernde Süßwasser für einen erfrischenden Kontrast zu den erdigen roten Klippen, die überall im Park aus dem Boden schießen. Mehrere Wege führen von der schönen Straße in der Schlucht hinauf zu den Becken, wobei ein knapp ein Kilometer langer, geteerter Weg zum unteren Becken der kürzeste und zugänglichste ist. Wer das Abenteuer sucht, nimmt die Wege zum mittleren und oberen Becken, die weiter ins Hinterland führen. Der Weg zum oberen Becken ist etwa fünf Kilometer lang hin und zurück mit rund 106 Metern Höhenunterschied. Unterwegs sieht man Wasserfälle, die über glatte Felsoberflächen plätschern, und kann die Farben und Abgelegenheit der Becken unterhalb der Klippen bestaunen. Wer auf dem Rückweg gerne etwas anderes sehen möchte, sollte über den Kayenta Trail gehen und so den Rundweg durch die Wildnis vervollständigen.

Touren und Tickets

Alle anzeigen

3-tägiger Camping-Ausflug in Nationalparks: Zion, Bryce Canyon, Monument Valley und Grand Canyon von Las Vegas aus

42 Berichte

Besuchen Sie drei Nationalparks im Südwesten der USA auf diesem 3-tägigen saisonbedingten Camp-Abenteuer ab Las Vegas mit der Möglichkeit einer ...  Weitere Informationen

  • Ort: Las Vegas, Nevada
  • Dauer: 3 Tage, 2 Nächte
Ab 598,49 USD
629,99 USD Sie sparen:31,50 USD