Jangtsekiang Sehenswürdigkeiten Alle anzeigen 

Geisterstadt Fengdu

Nur ein paar Stunden nörlich von Chongqing am Nordufer des Jangtse liegt eine der bizarrsten (und bei chinesischen Touristen erstaunlich beliebten) Stätten Chinas: Die Geisterstadt Fengdu. Die alte chinesische Literatur beschäftigt sich viel mit Geistern und dem Übernatürlichen und Fengdu spielt in berühmten Werken wie Die Reise nach Westen eine wichtige Rolle. Die Hauptattraktion: Ein Tempel auf einem Hügel mit Blick auf den Fluss, wo buddhistische und taoistische Lehren in einer lebhaften Repräsentation der drei Prüfungen ineinander übergehen, die Verstorbene bestehen müssen, um in das Reich der Toten übertreten zu dürfen. Die Brücke der Hilflosigkeit, der Geisterpass und der Himmelssohnpalast sind ebenfalls beliebte Attraktionen in der Stadt. Besucher überqueren die Brücke auf ritualistische Weise je nach Geschlecht und Familienstand. Groteske, moobewachsene Statuen von Dämonen säumen die Stufen des Geisterpasses, der zum Palast führt.