Britannia Mine Museum

14 Bewertungen

Von 1900 bis 1974 war die Britannia Mine die hauptsächliche Kupferquelle an der Ostküste des Howe Sound und bis zum Bau der Eisenbahnlinie und der Schnellstraße 1965 galt Britannia selbst als isolierte Gemeinde. Heute ist das Museum in den Originalgebäuden von damals sowohl eine nationalhistorische Stätte Kanadas als auch eine Signature Experience der kanadischen Tourismuskommission.

Ob Sie einen frühen Frachttunnel an Bord einer Grubenbahn erkunden oder nach Gold suchen (was man findet, darf man behalten!), die reichhaltige Geschichte der Grube wird Ihnen nähergebracht. Besonders Mill 3 hinterlässt bei den meisten Besuchern einen tiefen Eindruck. Ihr riesiges, kathedralähnliches Inneres war früher das Herz der Gemeinde, denn hier wurde Erz produziert, bevor man es von den nahegelegenen Häfen aus verschiffte.

Die Grube wurde 1974 geschlossen und 1978 an eine Immobiliengesellschaft verkauft, die ihren Wert als Touristenattraktion am sich schnell entwickelnden Sea-to-Sky Highway zu schätzen wusste.

Location
Adresse: 1 Forbes Way, Britannia Beach, BC V0N 1J0, Kanada
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (8)

Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Standard





Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen