Washington DC Sehenswürdigkeiten Alle anzeigen 

Congressional Cemetery

Der Kongress Friedhof ist der einzige "Friedhof der nationalen Erinnerung" und wurde vor dem Bürgerkrieg Jahr 1807 gegründet. Der Friedhof nimmt fast 15 Hektar ein und wurde zu einem Nationalen Historischen Wahrzeichen erklärt. Er dient als letzte Ruhestätte für mehr als 65.000 Menschen, darunter viele bemerkenswerte Gründer der Vereinigten Staaten und der Stadt Washington aus den frühen 1800er Jahren.

Der Friedhof ehrt 171 Mitglieder des Kongresses, die während Ihrer Dienstzeit verstorben sind, mit Ehrengrabmalen oder, falls das Grab leer ist, mit Grabsteinen. Einige der bemerkenswertesten Personen die auf dem Friedhof beigesetzt wurden sind die Vizepräsidenten Elbridge Gerry (der einzige in Washington DC begrabene Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung) und George Clinton, J. Edgar Hoover (der erste FBI-Direktor) und Tom Lantos (die einzige Überlebende des Holocaust der in den Kongress gewählt wurde).