Adams Morgan

34 Bewertungen

Besser bekannt für das Nachtleben als touristische Attraktionen, ist dieses vielfältige, funky Viertel der Beweis dafür, dass D.C. eine Seele hat. Ehemals ein ausschließlich African-American Teil der Stadt, erhielt Adams Morgan offiziell seinen Namen in 1958 durch zwei Grundschulen bei denen die Rassentrennung eingeführt wurde. Die Thomas S. Morgan und John Quincy Adams Schule. Heute ist der Ort das zu Hause der Latino Populationen der Stadt (darunter Mexikaner, Salvadorianer und Brasilianer), sowie afrikanische Restaurants und Jazz Clubs, findet man in der Nachbarschaft randvoll mit Geschmack, Farbe, und unabhängigen Geschäften.

Rund um die Columbia Road und der 18. Straße, in der Nähe des Dupont Circle und des U-Street Corridor, kann man nett seinen Tag ausklingen lassen. An den Abenden, sollte man das Habana Village besuchen um Salsa zu tanzen und kubanisches Essen zu genießen. Oder das Ghana Cafe mit seiner Westafrikanische Küche und der live Musik an den Wochenenden.

Location
Adresse: Washington DC, USA
Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (6)
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Bestseller




Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen