Isla Negra

Isla Negra ist eines der drei Häuser von Chiles beliebtestem Poeten, Pablo Neruda, die in Museen umgewandelt wurden und Besuchern zur Verfügung stehen. Auch wenn der Name dies vermuten lässt, liegt das Haus an der Küste Chiles und nicht auf einer Insel. Es wurde in Form eines Boots erbaut mit niedrigen Decken und engen Fluren mit kleinen Türen. Es wird von Nerudas eklektischer Sammlung an Kleinigkeiten erfüllt, darunter Gläser, Galionsfiguren, Muscheln und andere Dinge, die mit dem Meer in Verbindung stehen. Einige von ihnen findet man in einem Raum, der maritimem Krimskrams gewidmet ist.

Neruda lebte zusammen mit seiner Frau fast sein ganzes Leben lang in diesem Haus, abgesehen von der Zeit, wenn er sich nicht im Land befand oder in einem seiner zwei anderen Häuser wohnte, La Chascona (in Santiago) oder La Sebastiana (in Valparaíso). Nach seinem Tod 1973 gab es eine Zeit, in der das Haus leer stand und einige seiner Schätze geplündert wurden, doch es blieb genug von den Sammlungen übrig, um so gut wie jede Stelle des Hauses damit zu schmücken.

Location
Adresse: Santiago, Chile
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (20)

Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Standard










Empfohlen für Valparaiso


Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen