Mutanda See

Im Kisoro Bezirk im Südwesten Ugandas liegt der schöne Mutanda See im Schatten einiger von Nebel umgebener Vulkane und dient als beliebter Ausgangspunkt für Touristen, die auf der Suche nach Gorillas und Vögeln sind oder im Bwindi-Regenwald oder Mgahinga Nationalpark auf Vulkanwanderung gehen möchten.

Dank seiner abgelegenen Lage und begrenzten Übernachtungsmöglichkeiten ist der Mutanda See größtenteils idyllisch und ruhig geblieben. Der Süßwassersee befindet sich in einer Gegend, die passenderweise „Kleine Schweiz“ genannt wird, und zieht eine Vielzahl an Vögeln an seine Ufer, darunter Ugandas Nationalvogel, der Grauhals-Kronenkranich. Auf Vogelbeobachtungstouren trifft man auf Pelikane, Hagedasch Ibisse, Afrikanische Löffler, Heilige Ibisse, Milane, Habichte und Bussarde. Auch der einzigartige Kapotter wohnt an diesem See.

Der Mutanda See ist einer der wenigen Seen in Uganda, an denen man sicher schwimmen gehen (keine Bilharziose, Nilpferde oder Krokodile, um die man sich Sorgen machen müsste), Kanufahren oder in traditionellen Einbäumen umherpaddeln kann.

Location
Adresse: Uganda
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (6)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard



Empfohlen für Uganda


mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen