Tokio Sehenswürdigkeiten Alle anzeigen 

Fünf Fuji-Seen

Die fünf Fuji-Seen sind eine Gruppe aus Gewässern, die am nördlichen Fuße des majestätischen Fujijama liegt, rund 100 Kilometer westlich von Tokio. Die Seen heißen Motosu, Shoji, Sai, Kawaguchi und Yamanaka. Neben einer atemberaubenden Landschaft bietet die Gegend tolle Gelegenheiten zum Wandern, Campen und Fischen. Dann wären da noch heiße Quellen, Museen und sogar einer der größten und beliebtesten Freizeitparks in ganz Japan, Fuji-Q Highland. Der Kawaguchi See ist leicht zugänglich und bietet eine Vielzahl an Dingen, die Besucher sich ansehen und unternehmen können. Dies ist außerdem ein perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen auf den Fujijama und ein beliebter Zufluchtsort für die Einwohner Tokios, um der Hitze und Hektik der Stadt vor allem im Sommer zu entkommen. Der Yamanaka ist der größte See, der wahrscheinlich schönste ist der hufeisenförmige Shoji. Am Sai und Motosu gibt es gute Plätze, um zu campen und Wasseraktivitäten wie Bootstouren und Angeltrips zu unternehmen.