Schottisches Hochland Sehenswürdigkeiten Alle anzeigen 

Beinn Eighe National Nature Reserve

Das Beinn Eighe National Nature Reserve wurde 1951 in den schottischen Highlands eingerichtet und ist das älteste Naturschutzgebiet Großbritanniens. Es erstreckt sich über eine Fläche von über 46 Quadratkilometern mit Lochs und Bergen. In dem Naturschutzgebiet leben viele seltene Pflanzen und geschützte Tiere, darunter Rotwild, Steinadler und Baummarder. Wanderwege verschiedener Schwierigkeitsstufen laden zu Entdeckungstouren ein, Davon beginnen drei in der Nähe des Besucherzentrums und sind das ganze Jahr über geöffnet. Wer nach längeren Wanderungen sucht, findet einen Pfad, der durch den alten Pinienwald führt, und einen Bergweg, der hoch hinaus führt und nicht unbedingt einfach zu meistern ist. Beinn Eighe selbst ist eine Ansammlung zerklüfteter Berge, Kämme und mit Geröll bedeckter Abhänge zwischen Loch Maree und Glen Torridon. In der Gegend bekommen erfahrene Wanderer so manche herausfordernde Strecke geboten.

Touren und Tickets

Alle anzeigen

Tagesausflug nach Torridon, Applecross und Eilean Donan aus Inverness

4 Berichte

Halten Sie nach fantastischen Tieren und Feen Ausschau nach einem 11-stündigen Ausflug durch die uralte Wildnis Schottlands. Reisen Sie durch das ...  Weitere Informationen

  • Ort: Inverness, Vereinigtes Königreich
  • Dauer: 11 Stunden
  • Sprache: Englisch
Ab 53,06 USD

Applecross Halbinsel - Tagesausflug von Inverness

8 Berichte

Besuchen Sie das Land, das die Zeit vergessen hat - die prachtvolle Applecross Halbinsel an Schottlands herrlicher windgepeitschter Westküste. Abgelegen ...  Weitere Informationen

  • Ort: Inverness, Vereinigtes Königreich
  • Dauer: 9 Stunden
Ab 55,78 USD