Ethnographisches Freilichtmuseum

Auf einem Hügel mit Ausblick auf das Vake Viertel von Tiflis befindet sich das Ethnographische Freilichtmuseum mit Beispielen der volkstümlichen Architektur und Handwerksrichtungen aus ganz Georgien. Benannt wurde es mit seinen 70 Gebäuden auf einer 52 Hektar großen Fläche nach Giorgi Chitaia, einem georgischen Ethnographen, der das Museum 1966 gründete. Die Ausstellung ist in knapp ein Dutzend Bereiche unterteilt, wobei ein jeder einen anderen Teil der georgischen Ethnologie abdeckt.

Unter den Gebäuden, die auf die Besucher warten, sind traditionelle Flachdachhäuser aus Stein aus Ostgeorgien, Wachtürme aus Bergregionen wie Khevsureti und Svaneti, Holzhäuser mit Giebeldächern aus Westgeorgien, ein kachetisches Weingut und eine Wassermühle aus Kartlien. In vielen der Bauwerke sieht man traditionelle Kostüme, Keramiken, Möbel und andere Haushaltsgeräte, die für die jeweilige Region typisch sind.

Location
Adresse: Kus Tbis qucha 1, Tbilisi, Georgia
Mehr lesen

2 Führungen und Tickets


Empfohlen für Tbilisi


Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen