Tallinn Sehenswürdigkeiten Alle anzeigen 

KGB Museum

Historiker haben bei einem Besuch in Tallinn verschiedene Möglichkeiten, um einen Einblick in die kommunistische Vergangenheit Estlands zu bekommen. Das ehemalige KGB Hauptquartier in der Pikk Straße heißt schon seit ein paar Jahren Besucher willkommen und das KGB Museum im Obergeschoss des Hotel Viru auf der Viru Valjak wurde Anfang 2011 eröffnet.

Das Museum, in dem nur 25 Menschen gleichzeitig Platz haben, befindet sich in einem Hotelzimmer, das in den 70er Jahren vom KGB genutzt wurde und nach dem Fall des Eisernen Vorhangs geschlossen wurde und unberührt blieb.

Das Museum hat das Zimmer genauso erhalten, wie es hinterlassen wurde, nachdem die Organisation am Ende des Kalten Krieges geflohen war. Die Ausstattung, mit der Menschen ausspioniert wurden, ist noch zu sehen. Außerdem bieten informative Ausstellungsstücke einen Einblick in die Zeit Estlands unter der Sowjetherrschaft.

Sie können das Museum nur in Begleitung eines regionalen Guides besichtigen. Unter der Woche findet etwa jede Stunde eine Tour statt, die man allerdings im Voraus buchen sollte (auf der Homepage des Hotels). Sie kostet ungefähr sieben Euro - Gäste im Hotel Viru bekommen Rabatte.