Peter-und-Paul Festung

53 Bewertungen

Kein Besuch in St. Petersburg ist komplett, wenn man nicht ein paar Stunden dort verbracht hat, wo alles seinen Anfang nahm - die Peter-und-Paul Festung. Dies ist die ursprüngliche Zitadelle der Stadt, die auf der Haseninsel am Nordufer der Newa zwischen 1706 und 1740 erbaut wurde. Genau hier kann man das richtige Gefühl für die mehr als 300 Jahre alte Geschichte von St. Petersburg bekommen, sowohl an den königlichen Gräbern als auch in den Gefängnisblöcken und historischen Ausstellungen.

Die Peter-und-Paul Festung wurde eigentlich erbaut, um die neue russische Hauptstadt vor Angriffen aus Schweden zu schützen. Diesem Zweck hat sie allerdings nie ganz entsprochen. Stattdessen wurde sie zum Gefängnis für hochrangige und politische Gefangene, zum Beispiel Alexej, Sohn von Peter dem Großen. 1872 wurde ein neues Gefängnis innerhalb der Mauern der Trubetskoy Bastion erbaut, wo über die nächsten vierzig Jahre tausende Gefangene gehalten wurden, die man als Staatsfeinde ansah.

Location
Adresse: Zayachy (Hare) Island, St Petersburg, Russland
Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (85)
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Bestseller













Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen