Schloss Mikhailovsky

Mit seiner Fassade aus orangefarbenen Steinen und vergoldeten Türmchen ist das Schloss Mikhailovsky am Ufer der Flüsse Fontanka und Moika ein besonders beeindruckender Anblick. Es ist aber vor allem die düstere Geschichte des Palastes, die in den Köpfen seiner Besucher haften bleibt. Das Schloss wurde zwischen 1797 und 1800 während der kurzen Herrschaft des Kaisers Paul I. erbaut, das Resultat der beinahe krankhaften Angst des mysteriösen Herrschers, ermordet zu werden. Er behauptete, im Traum vom Erzengel Michael heimgesucht worden zu sein, der ihm ans Herz legte, ein Schloss an seinem Geburtsorts zu bauen, und so tat der Zar genau dies, er ließ eine angeblich undurchdringbare Festung errichten, die mit Geheimgängen durchzogen und von Schutzwällen, Zugbrücken und einem Graben gesichert wurde. Das Schicksal meinte es nicht gut mit ihm, denn nur einen Monat, nachdem er in sein sicheres Schloss gezogen war, wurde der Zar im Schlaf ermordet.

Location
Adresse: Sadovaya St, 2, St. Petersburg, Russland
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (7)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard









mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen