Fabergé Museum

1 Bewertung

Peter Carl Fabergé wurde 1846 in St. Petersburg geboren und arbeitete zunächst im Schmuckgeschäft der Familie, bis man ihn 1885 dazu berief, am russischen Hof zu wirken, wo er schnell zum Liebling der vom Pech verfolgten kaiserlichen Familie wurde, die seine prächtigen Goldeier, Schmuck und Uhren liebte. Nach der Ermordung der Romanows im Jahr 1918 stahlen die Bolschewiki die kaiserliche Schmucksammlung und Fabergé floh nach Lausanne, wo er zwei Jahre später starb.

In den über 35 Jahren der Unterstützung durch die Zarenfamilie schufen Fabergé, seine Diamantschneider und Goldschmiede 54 Goldeier, um an besondere Anlässe wie Krönungen oder Hochzeiten zu erinnern. Nur 47 dieser Eier wurden je wiedergefunden. Im Anschluss an die Zeit des Kommunismus begann Russland damit, seine kulturellen Schätze still und leise wieder zurück zu kaufen. So bekamen die unvergleichlich prächtigen Fabergé Eier, die nach ihrem berühmten Schöpfer benannt wurden, 2013 endlich ihr eigenes Museum.

Location
Adresse: 21, Fontanka River Embankment, St Petersburg, Russia, Russland
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (3)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard













mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen