Salona

1 Bewertung

Salona ist eine altertümliche Stadt vor den Toren von Split, Kroatien. Ursprünglich wurde sie von den Griechen gegründet und später von den Römern erobert, woraufhin sie zur Hauptstadt der römischen Provinz Dalmatien wurde. Dies war die Heimatstadt von Diokletian, bevor er sich in dem neueren Palast in Split niederließ. Ein Großteil der Stadt wurde durch Eindringlinge wie die Awaren und Slawen im 6. und 7. Jahrhundert zerstört, so dass heute nur noch die Ruinen zu sehen sind. Ein römisches Aquädukt aus dem 1. Jahrhundert, das Wasser aus dem Jadro in die Stadt brachte, ist noch zu sehen, ebenso wie die Überreste der Thermalbäder.

Salona zeigt außerdem Ruinen früher christlicher Friedhöfe und Basiliken. Mehrere der alten Stadttore sind noch in gutem Zustand. Besucher können das, was von einem Amphitheater übriggeblieben ist, bewundern, wo einst bis zu 20.000 Menschen Platz fanden. Leider plünderten Venezianer das Amphitheater im 17. Jahrhundert und nahmen den Großteil des Marmors mit, um daraus einen Palast zu errichten. Viele Relikte und Artefakte, die in Salona ausgegraben wurden, sind heute im Archäologischen Museum von Split zu besichtigen.

Location
Adresse: Salona, Croatia, Kroatien
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (1)

Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Standard

Empfohlen für Split


Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen