Sizilien Sehenswürdigkeiten Alle anzeigen 

Äolische Inseln

7 Berichte

Die Äolischen Inseln, das ist eine Ansammlung aus acht Inseln vor der nordöstlichen Küste Siziliens. Das Archipel wurde nach dem griechischen Gott des Windes, Äolus, benannt und entstand als Ergebnis vulkanischer Aktivitäten vor hunderttausenden von Jahren.

Die größte der Äolischen Inseln, die allesamt zum UNESCO Welterbe gehören, ist Lipari. So heißt auch die größte Stadt der Insel. Das ganze Jahr über leben über 10.000 Menschen auf Lipari. Die zweitgrößte Insel heißt Salina mit insgesamt drei Städten. Es folgt Vulcano mit weniger als 500 Einwohnern. Viele der Inseln haben aktive Vulkane zu bieten. In manchen Fällen bestehen sie auch einfach aus einem Vulkan. Stromboli zum Beispiel ist eine kegelförmige Insel, die sich komplett aus dem noch aktiven Stromboli Vulkan zusammensetzt.

Die Äolischen Inseln sind besonders in den Sommermonaten sehr beliebt. Dann ziehen ihre Strände Sonnenanbeter aus Italien und ganz Europa an.

Touren und Tickets

Alle anzeigen

Siziliens Vulkane Hubschrauberrundflug von Taormina

Genießen Sie einen spektakulären Blick aus der Vogelperspektive auf die drei sizilianischen Vulkane und erleben Sie den einmaligen Blick auf die ...  Weitere Informationen

  • Ort: Taormina, Italien
  • Dauer: 100 Minuten
  • Sprache: Englisch
Ab 4.885,71 USD

Hubschrauberrundflug über Ätna, Taormina und die Äolischen Inseln

Genießen Sie einen spektakulären Blick aus der Vogelperspektive auf die drei sizilianischen Vulkane und erleben Sie den einmaligen Blick auf die ...  Weitere Informationen

  • Ort: Taormina, Italien
  • Dauer: 7 Stunden
  • Sprache: Englisch
Ab 7.580,25 USD