Jüdisches Flüchtlingsmuseum Shanghai (Ohel Moshe Synagoge)

39 Bewertungen

Das Jüdische Flüchtlingsmuseum Shanghai beherbergt die Geschichten von rund 30.000 jüdischen Flüchtlingen, die im 2. Weltkrieg vor dem Holocaust in Europa flohen und in Tilanqiao ein neues Leben begannen.

Das Museum besteht aus 3 Teilen: der Ohel Moshe Synagoge, einer permanenten Ausstellungshalle und einer Halle mit wechselnden Ausstellungen. Die Ohel Moshe Synagoge spielte im Leben der jüdischen Flüchtlinge Shanghais im 2. Weltkrieg eine wichtige Rolle. Sie wurde 1927 erbaut und war das Zentrum der jüdischen Gemeinde sowie eine der nur zwei Synagogen in Shanghai zu der Zeit. In den 30er Jahren war Shanghai eine der einzigen Städte auf der Welt, die den Juden Schutz boten, nachdem sie aus Europa fliehen mussten. Die Synagoge wird heute nicht mehr genutzt, Museumsbesucher können das komplett restaurierte Gebäude aber besichtigen und mehr über seine turbulente Vergangenheit erfahren.

Location
Adresse: 62 Changyang Road, Shanghai, China
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (24)

Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Standard













Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen