Inquisitionsmuseum (Museo Del Castillo De San Jorge)

Im Triana Viertel in Sevilla, ganz in der Nähe des Guadalquivir Flusses, diente das Castillo San Jorge als Hauptquartier der Spanischen Inquisition von 1481 bis 1785. Die Burg aus dem 12. Jahrhundert wurde im 19. Jahrhundert abgerissen, um Platz für einen Markt zu schaffen, und in den unterirdischen Ruinen der Burg befindet sich heute das Inquisitionsmuseum.

Das Museum wurde 2009 gegründet und beschreibt die religiöse Säuberungsaktion, die in einer der dunkelsten Perioden der spanischen Geschichte stattfand. Besucher erfahren mehr darüber, wie die Inquisition funktionierte, von Beschuldigungen und Ermittlungen bis hin zu Strafen und Folter, ebenso über das tägliche Leben in der Burg für Gefangene und Gefängnismitarbeiter. Es werden allerdings keine Folterinstrumente gezeigt. Zeichnungen zeigen Verdächtige mit Zipfelmützen und Gewändern, die mit einem X gekennzeichnet sind, und auf Karten sieht man andere wichtige Schauplätze der Inquisition in Sevilla.

Location
Adresse: Plaza del Altozano, Seville, Spanien
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (4)

">
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard



Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen