Archivo General de Indias

Nachdem die ersten Spanier Richtung Amerika gereist waren, diente Sevilla für eine Zeit als eine der wichtigsten Handelsstädte und Häfen in Europa. Aus diesem Grund wurde 1572 dieses Renaissance Gebäude - das man heute als Archivo General de Indias kennt - errichtet, um als Händlerbörse zu fungieren.

Um 1785, als Sevillas Rolle als Handelsstandpunkt langsam verblasste, wandelte man das großartige Gebäude in einen Ort um, an dem alle Dokumentationen des Landes, die mit den Ländern in Amerika zu tun hatten, gesammelt wurden. Heute stehen hier insgesamt 9 Kilometer an Regalen mit über 43.000 Bänden und 80 Millionen Seiten, Dokumenten mit Korrespondenzen zwischen Christopher Kolumbus und dem Spanischen Königspaar und Schriften anderer Entdecker. Der Teil, den Besucher einsehen können, ist eher klein, doch der Eintritt ins Gebäude ist kostenlos, so dass sich ein kurzer Rundgang lohnt. Außerdem liegt es gleich neben der großen Kathedrale.

Location
Adresse: Avenida de la Constitución, 3 (Edificio de la Lonja), Seville, Andalucia 41071, Spanien
Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (14)
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Bestseller








Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen