Der Gyeongbokgung Palast

146 Bewertungen

Aufgrund seiner Lage im Vergleich zu den anderen Palästen in Seoul wird der Gyeongbokgung oft Nördlicher Palast genannt, eine beeindruckende Erinnerung an die Joseon Dynastie. Einige Elemente des Komplexes aus der damaligen Zeit sind heute noch intakt, sie überlebten Kriege und Belagerungen. Der Gyeonghoe-Ru Pavillon und Hyangwonjeong Teich sind schillernde Erinnerungsstücke an diese Zeit, was Gyeongbokgung zum faszinierendsten der fünf Paläste macht.

Das Haupttor des Palastes, im 14. Jhd. erbaut, ist das einzige, das einst die königlichen Räume von dem geschäftigsten Teil der Stadt trennte. Das Palastgelände enthält zahlreiche Bauwerke, die man nicht unbedingt alle bei einem Besuch zu sehen bekommt, darunter Geunjeongmun (das dritte Innere Tor), Geunjeongjeon (die Thronhalle) und Sajeongjeon (das leitende Büro). Außerdem gibt es im Palast eine königliche Festhalle, ein Studierzimmer und natürlich die Wohnräume der Königin und des Königs.

Location
Adresse: 161 Sajik-ro, Sejongno, Jongno-gu, Seoul, Süd Korea
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (84)

Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Standard













Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen