Changdeokgung Palast

99 Bewertungen

Der Changdeokgung Palast wurde 1405 von König Taejong erbaut und so gestaltet, dass er sich auf harmonische Art und Weise an seine Umwelt anpasst. Ein großer Teil des Komplexes wurde zwar während des Einmarschs der Japaner 1592 zerstört, er wurde aber 1609 wieder aufgebaut. Der Hauptpalast von Gyeongbokgung wurde ebenfalls 1593 zerstört. Von 1609 an diente Changdeokgung für 300 Jahre als Machtsitz, bis Gyeongbokgung 1907 wieder als königlicher Sitz von König Sunjong genutzt wurde, dem letzten König von Korea.

Der Changdeokgung Palast wurde 1997 wegen seiner einzigartigen Palastarchitektur zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Es handelt sich bei ihm um den besterhaltenen der fünf verbliebenen Joseon Paläste in Seoul. Die Gemächer der königlichen Familie, öffentliche Räume und Gärten sind für Besucher geöffnet. Das ganze Jahr über ist dies ein herrlicher Ort, doch die Bäume in dem riesigen Park kommen besonders im Herbst zur Geltung, wenn sich die Blätter gelb und rot färben.

Location
Adresse: Süd Korea
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (21)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard













mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen