Viator

Santa Marta Sehenswürdigkeiten Alle anzeigen 

Tayrona Nationalpark

3 Berichte

Der Tayrona Nationalpark im Norden Kolumbiens liegt nur 34 km von Santa Marta entfernt und ist für seine wunderschöne Umgebung und archäologischen Sehenswürdigkeiten bekannt. Der 19000 Hektar große Nationalpark wurde 1969 gegründet und nach einem der bedeutendsten Eingeborenenstämme der kolumbianischen Geschichte benannt.

Öko-Tourismus ist in diesem vielfältigen Biotopsystem sehr gefragt. Es gibt über 300 Vogelarten, darunter den gefährdeten Andenkondor und Spechte. Im Park leben auch Pumas, Rehe, Fledermäuse, Brüllaffen, Leguane, Jaguare und Meeresschildkröten. Auf den Wanderwegen kann man Landkrabben, Reptilien und Schmetterlinge entdecken.

Zu den Stränden gelangt man über markierte Wanderwege oder geführt auf Pferden. Erkunden Sie die Sandstrände, schnorcheln Sie entlang der Korallenriffe und entdecken Sie versteckte Unterwasserschätze.

Die größten archäologischen Relikte wurden in Pueblito, einem ehemaligen Handelszentrum der Tayrona Indianer gefunden.

Touren und Tickets

Alle anzeigen