Quinta de San Pedro Alejandrino

1 Bewertung

Simón Bolivar wird als der Befreier der des nördlichen Südamerikas betrachtet und gilt als einer der wichtigsten lateinamerikanischen Persönlichkeiten, die je gelebt hat. Er wurde als Sohn eines wohlhabenden Landbesitzers in Caracas geboren und führte die Unabhängigkeitsbewegung an. Bolivar war mitverantwortlich für die Unabhängigkeit des damaligen "Gran Colombia“ von Spanien.

Simón Bolivar verbrachte seine letzten Tage im La Quinta de San Pedro Alejandrino in der Nähe von Santa Marta. Die Anlage besteht aus einer Quinta (Großes Haus) und einer Hacienda (Bauernhof) aus dem 17. Jahrhundert. Zu dieser Zeit wurden auf dem Gelände Rum, Honig und Panela (ein Zuckerrohrprodukt) hergestellt. Bolivar starb am 17. Dezember 1830, in einem der Zimmer, an Tuberkulose. Heute ist die Quinta ein Touristenort, mit einem Museum und historischen Wahrzeichen. Das Haupthaus, in sattem Gelb, war der Ort, wo Simon Bolivar seinen letzten Atemzug hauchte.

Location
Adresse: Av. del Libertador, Santa Marta, Kolumbien
Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (6)
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Bestseller



Empfohlen für Santa Marta


Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen