La Pieta

9 Bewertungen

Bei all den Schätzen in den Vatikanischen Museen vergisst man manchmal, dass die schönste Skulptur Michelangelos, la Pieta, nur ein kurzes Stück entfernt im Petersdom steht. Man muss nicht einmal Eintritt zahlen, um sie zu sehen.

Der Begriff „Pieta“ betrifft die Darstellung der Jungfrau Maria, die den Körper des toten Jesus in den Armen hält. Michelangelos Pieta wurde in den späten 1490ern erschaffen und diente als Teil eines Begräbnismonuments für einen französischen Kardinal. Im 18. Jahrhundert verlegte man es an seinen heutigen Ort im Eingang des Petersdoms.

Über viele Jahre konnten die Besucher sich la Pieta nähern, doch im Jahr 1972 ging ein Verrückter mit den Worten „Ich bin Jesus Christus“ mit einem Hammer auf die Skulptur los. Einige Stücke der Skulptur wurden nie wiedergefunden, darunter die Nase von Maria, die aus einem Stück Marmor wiederhergestellt wurde, den man aus dem Rücken der Statue schnitt. Seitdem steht la Pieta hinter kugelsicherem Glas.

Location
Adresse: Piazza San Pietro, Rome 00165, Italien
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (64)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard













mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen