Das Museum in der Engelsburg

32 Bewertungen

Die Engelsburg wurde einst als Hadrians Mausoleum erbaut. Der römische Kaiser Hadrian ließ es für sich und seine Familie errichten, deren Asche im Jahr 138 n. Chr. hierher gebracht wurde. Auch andere Kaiser ließen sich hier zur letzten Ruhe betten. Im Jahr 401 wurde die Burg zur Festung umfunktioniert und im Jahr 410 wurde sie geplündert und die Asche verstreut. Wahrscheinlich wurde Hadrian selbst im Petersdom untergebracht, da man auch viele Schmuckstücke aus dem Mausoleum und aus anderen römischen Gebäuden dorthin brachte.

Im Jahr 590 n. Chr. wurde die Burg in Engelsburg umgetauft, nachdem angeblich der Erzengel Michael auf dem Dach des Gebäudes erschienen war, um das Ende der Pest zu verkünden. Seit dem 14. Jahrhundert diente die Burg dem Papst als Wohnhaus und wurde mit einem Korridor an den Petersdom angeschlossen. Seit 1925 ist die Burg ein Museum. Hier befinden sich elegante Einrichtungsgegenstände, Gemälde, Skulpturen, archäologische Funde und historische Waffen.

Location
Adresse: Lungotevere Castello, 50, Rome 00186, Italien
Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (151)
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Bestseller













Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen