Curtea de Arges Kloster

Das Curtea de Arges Kloster wurde zu Beginn des 16. Jahrhunderts gegründet und ist eine der bedeutsamsten Pilger- und Gebetsstätten Rumäniens. Auf dem Gelände des Klosters steht eine rumänisch-orthodoxe Kathedrale, die ebenfalls auf das 16. Jahrhundert zurückgeht. Mit ihrem blassgrauen Kalkstein im byzantinischen Stil zeigt sie maurische Arabesken und im Inneren Wandgemälde der französischen Maler Nicolle und Renouard und des rumänischen Malers Constantinescu. Zu sehen gibt es außerdem zahlreiche Reliquien, ein Evangelium, das in Gold von Königin Elisabeth von Rumänien niedergeschrieben wurde, und die Gräber der Könige Ferdinand und Karl I. sowie der Königinnen Elisabeth und Maria.

Das Kloster ist eng mit einigen regionalen Legenden verknüpft, zum Beispiel die von Meister Manole, der seine Frau und sein eigenes Leben geopfert haben soll, um das Kloster fertigzustellen. Eine weitere Sage rankt sich um die Reliquien der heiligen Filofteea, ein 12-jähriges Mädchen, das von ihrem Vater umgebracht wurde, nachdem es Bettlern Essen geschenkt hatte.

Location
Adresse: Str. Basarabilor nr. 1 (Basarab Street), Curtea de Arges, Romania, Rumänien
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (40)

">
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard












Empfohlen für Rumänien


Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen