Rio-Niterói-Brücke

77 Bewertungen

Die Rio-Niterói-Brücke verbindet die beiden Ufer der Guanabara Bay – die große Bucht im Osten von Rio, die die ersten portugiesischen Abenteurer, die am Neujahrstag vor mehr als 500 Jahren in Brasilien eintrafen, für eine Flussmündung hielten – miteinander und ist eines der technischen Wunder des Landes. Die 13 km lange Brücke wurde erstmals 1875 entworfen, doch erst 99 Jahre später eröffnet. Täglich überqueren durchschnittlich 140.000 Fahrzeuge die Brücke auf ihrer Reise von Rio nach Niterói (der ehemaligen Hauptstadt des Staates Guanabara, die heute zum Bundesstaat Rio de Janeiro gehört) oder umgekehrt. Auf der Brücke befindet sich sogar ein von Oscar Niemeyer entworfenes Museum der Modernen Kunst (MAC). Am höchsten Punkt erhebt sich die Brücke 72 Meter über der Wasseroberfläche. Das ursprünglich nach Lucio Costa e Silva, dem ehemaligen Präsidenten Brasiliens, ernannte Bauwerk war zur Eröffnung 1974 nach Louisianas Lake Pontchartrain Causeway die zweitlängste Brücke der Welt.

Location
Adresse: Brasilien
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (24)

">
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard













Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen