Isländisches Nationalmuseum

3 Bewertungen

Das Isländische Nationalmuseum hat zahlreiche temporäre Ausstellung sowie eine permanente Sammlung über die Geschichte Islands zu bieten, von der Wikingersiedlung bis hin zur Moderne. Diese Hauptausstellung namens Entstehung einer Nation zeigt über 2000 Artefakte und bietet so einen kompletten Überblick über die Gesellschaft und Kultur Islands im Laufe der Jahre, zum Beispiel wie die Stammesväter in früheren Zeiten regierten und wie das Christentum auf die Insel kam.

Zur umfassenden Sammlung des Museums gehören verschiedene Waffen, Trinkhörner und eine Bronzefigur von Thor. Der wertvollste Gegenstand ist aber die Valþjófsstaður Tür aus dem 13. Jahrhundert mit aufwändigen, mittelalterlichen Schnitzereien, die Szenen aus der legendären Rittererzählung Le Chevalier au Lion darstellen. Das Museum beschäftigt sich besonders mit der Periode vom 17. Jahrhundert bis heute und stellt dar, wie Island lange unter fremder Herrschaft litt, bis es endlich die Unabhängigkeit erreichte.

Location
Adresse: Sudurgata 41, Reykjavik, Iceland, Island
Mehr lesen

3 Führungen und Tickets




Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen