Fimmvörðuháls Vulkan

3 Bewertungen

Zwischen den Gletschern Eyjafjallajökull und Mýrdalsjökull liegt der Vulkan Fimmvörðuháls. Diese Hochebene im Süden Islands besteht aus einem 25 km langen und 1.000 Meter hohen Pass, der von Mitte Juni bis Ende August für Besucher geöffnet ist. Dank seiner Lage gehören die Wanderwege rund um den Fimmvörðuháls zu den beliebtesten im Land. Manche Abenteurer entscheiden sich für eine 6-tägige Wanderroute, bei der auch die Naturschutzgebiete Landmannalaugar und Þórsmörk besichtigt werden können. Für die Umrundung des gesamte Fimmvörðuháls Wanderwegs sollten ca. 8 - 10 Stunden eingerechnet werden.

Es gibt entlang des Weges zwei Berghütten – eine moderne und eine eher rustikale. Der Marsch von Skógar nach Þórsmörk ist einer der malerischsten des Landes oder vielleicht sogar der Welt. Die spektakulären Panoramaausblicke auf den Süden Islands sowie die beim Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull 2010 neu geschaffenen Lavafelder werden Sie für immer in Ihr Herz schließen.

Location
Adresse: Iceland, Island
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (1)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard


mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen