Die Moldau

9 Bewertungen

Die Moldau ist der längste Fluss der Tschechischen Republik. Sie beginnt in Südböhmen und windet sich auf dem Weg nach Prag, 430 km Richtung Norden durch das UNESCO-Welterbe Český Krumlov, bevor sie bei Mělník in die Elbe mündet. Die Lage und die Entstehung Prags wurde von der Moldau über Jahrtausende geprägt, der Fluss bot Trinkwasser und Wasser für die Bewässerung. Als die Stadt wuchs, wurde Prag durch die Ufer gespalten. Mit der barocken Malá Strana (Unter-Stadt) und der Gotischen Staré Město (Altstadt) im Westen, sowie die Neue Stadt im Osten.

Obwohl die Moldau heute flussaufwärts gestaut ist, biete sie Wassersport Vergnügen und Sportboote. Die bekannteste Sehenswürdigkeit auf ihrem Weg durch Prag ist die Karlsbrücke, die im 14. Jahrhundert gebaut wurde und heute mit Straßenmusikanten und Souvenir Verkäufer übersät ist. Die meisten Flusskreuzfahrten beginnen unterhalb der Karlsbrücke, und es ist der perfekte Ausgangspunkt mit einem Ausblick auf die Prager Burg.

Location
Adresse: Vltava, Czech Republic, Tschechische Republik
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (70)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard













mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen