Kommunismusmuseum

1 Bewertung

Nach dem 2. Weltkrieg fiel die Tschechoslowakei von 1948 bis 1989 in die Hände der Sowjetunion und während dieser Zeit wurden mehr als 205.486 Tschechien von den kommunistischen Behörden verhaftet und 248 nach Schauprozessen hingerichtet, 4500 weitere Gefangene starben in Haft. Rund 170.940 Menschen verschlug es ins Exil und viele andere wurden dabei umgebracht, als sie versuchten, das Land zu verlassen. Diese dunklen Zeiten hinter dem Eisernen Vorhang präsentiert das Kommunismusmuseum, das ironischerweise neben einem Casino im ersten Stock des barocken Savarin Palasts aus dem 18. Jahrhundert untergebracht ist. Mit Fotos, politischen Plakaten, Medaillen, einigen Büsten von Lenin und Marx, Sowjetuniformen und Filmbändern beschäftigt sich die Ausstellung mit dem Leben unter dem vom Staat unterstützten Terrorismus durch antikapitalistische Propaganda, die stetige Bedrohung des Kalten Kriegs, Arbeitsbedingungen in einer sowjetischen Fabrik und den Russischunterricht in der Schule.

Location
Adresse: Na Příkope 10, Prague 1, Central Bohemian Region 110 00, Tschechische Republik
Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (6)
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Bestseller




Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen