Klein-Petra (Siq el-Barid)

Klein-Petra (Siq el-Barid) diente als nördliche Trabantenstadt von Petra und ähnelte ihrem größeren Vorbild so sehr, dass man ihr diesen Spitznamen verlieh. Genauso wie beim Siq in Petra kommen die Besucher von Siq el-Barid durch eine an eine Schlucht erinnernde Passage in die Stadt. Anders als in Petra dienten viele der Bauwerke, die man in die Klippen schlug, allerdings als Häuser, Tempel und Gemeinschaftsbereiche.

Archäologen glauben, dass Siq el-Barid (Kalte Schlucht auf Deutsch) einst als Handelsposten und Landwirtschaftszentrum diente, wo Karawanen mit Kamelen auf dem Weg von und nach Petra rasten konnten. Spazieren Sie durch die schmale Passage mit ihren in den Fels geschlagenen Stufen, die zur anderen Seite führen, und stellen Sie sich Klein-Petra dabei als lebhaftes Zentrum voller Aktivitäten vor. Eine der berühmtesten Stätten von Klein-Petra ist das „Bemalte Haus“ mit seinem nabatäisch gestalteten Inneren, eines der wenigen verbliebenen seiner Art. Die Fresken stellen Szenen des Weinkonsums und Verehrung des Dionysus dar.

Location
Adresse: Wadi Musa, Jordon, Jordanien
Mehr lesen

16 Führungen und Tickets









Empfohlen für Petra


Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen