Musée de l'Orangerie

17 Bewertungen

So wie die meisten Museen in Europa war das Musée de l'Orangerie in Paris nicht immer ein Ort der Kunst. So wie sein Name bereits verrät, diente es im 19. Jahrhundert hauptsächlich dazu, im Winter die Orangenbäume zu beherbergen. Später wurde es für unterschiedliche Zwecke genutzt, vom Soldatenheim über die Sportstätte bis hin zu einmaligen Ausstellungen. Erst 1922 wurde es die Heimat für Nymphéas, besser bekannt als die berühmten Seerosen von Monet, die einen speziell entworfenen, leicht beleuchteten Raum bekamen.

Die Seerosen sind aber nicht der einzige Grund, für den man auf dem Weg zur Place Concorde nach einem Spaziergang in den Tuilierien hier eine Pause machen sollte, denn das Museum dient außerdem mit Werken von Picasso, Matisse, Modigliani, Cézanne und vielen anderen.

Location
Adresse: Jardin Tuileries, Paris, France 75001, Frankreich
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (13)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard














mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen