Giverny

190 Bewertungen

Giverny ist ein kleines Dorf westlich von Paris, das berühmt wurde, weil der Maler Claude Monet dieses einst als Heimat bezeichnete. Im Jahre 1883 verliebte sich Monet in den Ort, den er aus einem Zugfenster heraus erblickte. Er kaufte sich dort ein Haus, zog mit seiner Lebensgefährtin, seinen zwei Söhnen und ihren sechs Kindern ein und blieb bis zu seinem Tod im Jahre 1926.

Monet malte zunächst nur die Landschaft. Nachdem er jedoch 1890 das Haus gekauft hatte, begann er den Garten umzubauen, woraufhin seine berühmten Wasserlilienmalereien entstanden. Er hatte einen Wassergarten erbaut, wofür er sogar den örtlichen Fluss umleitete, um seine Idee umsetzen zu können.

Nicht weit entfernt von Monets ehemaliger Residenz ist das Museum des Impressionismus (Musée des Impessionismes) gelegen, das die verschiedenen Arten impressionistischer Malerei würdigt. Es wurde direkt in die Landschaft hinein gebaut und unterstreicht die natürliche Schönheit der Umgebung.

Location
Adresse: Rue Claude Monet, Giverny 27620, Frankreich
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (92)

Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Standard













Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen