Bois de Vincennes

1 Bewertung

Mit einer beeindruckenden Größe von 995 Hektar (rund dreimal so groß wie der New Yorker Central Park) dient der öffentliche Park Bois de Vincennes (Vincennes-Wald) den Parisern schon seit dem 12. Jahrhundert als Rückzugsort vom hektischen Treiben der Stadt. Einst diente dieses von Baron Haussmann gestaltete Areal, das teilweise zum Schloss „Chateau de Vincennes“ aus dem 14. Jahrhundert gehört, König Louis VII als Jagdrevier.

Diese scheinbar endlose grüne Oase am Rande der Stadt, die den Beinamen „Lunge von Paris“ trägt, besitzt ein mehr als 32 km langes Netz aus Wander- , Rad- und Reitwegen sowie zahlreiche weitere Attraktionen. Dazu gehören der See Daumesnil, dessen zwei kleine Inseln mit dem Ruderboot erkundet werden können, aber auch der Buddhistische Tempel im Bois de Vicennes mit seiner sehr schönen hölzernen Pagode und einer großen Buddha-Statue. Ein weiteres Highlight ist das Inselrestaurant im See „Lac de Minimes“, das nur per Fußgängerbrücke zu erreichen ist.

Location
Adresse: Bois de Vincennes, Paris, Frankreich
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (10)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard






mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen