Armeemuseum (Musée de l’Armée)

Das Armeemuseum wurde 1795 nach der Franz. Revolution gegründet und ist das zentrale Museum für Militärgeschichte in Frankreich. Es ist passenderweise im Pariser Gebäudekomplex Hôtel des Invalides untergebracht. Die auffällige goldene Kuppel entwickelte sich zu einem der ikonischen Wahrzeichen Paris. Früher wurde der Ort als Altersheim für Kriegsveteranen genutzt; heute ist er immer noch Begräbnisstätte vieler berühmter Kriegshelden, unter ihnen Napoleon Bonaparte – zweifelsohne die Hauptattraktion des Museums.

Das Armeemuseum umfasst einige der prestigeträchtigsten alten Waffen und Rüstungen der Welt. Es setzt sich aus 7 Haupträumen mit untergeordneten Abteilungen zusammen, in denen Sammlungen aus unterschiedlichen Epochen (Antike bis 20. Jahrhundert) dargeboten werden: Kanonen, eine Sammlung an Kronen, Schwerter, Kunstwerke, Artefakte aus den feudalen und königlichen Armeen, Uniformen, darunter Napoleons ikonischer Zweispitz, und das bekannteste Porträt Napoleons.

Location
Adresse: 129 Rue de Grenelle, Paris, France, Frankreich
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (1)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard


mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen