San-Andreas-Verwerfung

6 Bewertungen

Der Ort des Big One! Die San-Andreas-Verwerfung ist eine 1.300 km lange kontinentale Transformstörung in Kalifornien, die die tektonische Grenze zwischen der Pazifischen- und der Nordamerikanischen Platte darstellt. Die Verwerfung ist in erster Linie dafür bekannt, dass sie ein Stresslevel erreicht hat, das zu dem führen kann, was man hier gemeinhin als Big One bezeichnet, nämlich einem Erdbeben jenseits des Werts 7 auf der Richter-Skala. Da Kalifornien der am dichtesten besiedelte Staat der USA ist, spekulieren Öffentlichkeit und Wissenschaft nicht nur über Größe und Datum des nächsten Erdbebens, sondern insbesondere über dessen zerstörerisches Potential. Wissenschaftler haben jedoch festgestellt, dass wahrscheinlich Beben an der Cascadia Subduktionszone, (nördlich von Vancouver Island bis ins nördliche Kalifornien), für die meisten großen Beben der vergangenen 3.000 Jahre verantwortlich sind, darunter auch jenes verheerende von San Francisco 1906.

Location
Adresse: USA
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (4)

Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard






Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen