Osaka Sehenswürdigkeiten Alle anzeigen 

America Mura

Wer den Puls der Straßenkultur von Osaka ganz nah bei sich spüren möchte, sollte einen Abend in America Mura verbringen, einem Viertel bei Shinsaibashi. In den frühen 70er Jahren siedelten sich Geschäfte mit importierten Waren aus den USA an, was der Gegend den Namen America Mura, oder "amerikanisches Dorf" einbrachte.

Heute ist America Mura eines von Osakas wichtigsten Modezentren, ein Ort an dem sich die Jugend der Stadt versammelt und die kreative japanische Mode zur Schau stellt. Plattenläden, Vintage-Klamottenläden und Boutiquen verkaufen dies und das, von J-pop Kleidung bis zum Gothic-Stil. Doch wofür das Viertel besonders bekannt ist, ist die gute Gelegenheit zum Leute gucken.

Abends ist America Mura besonders lebendig, wenn die Bars, Clubs, Musikkneipen und Essensstände auf der Straße öffnen. Ein beliebter Snack auf den Straßen von Osaka und dieser Nachbarschaft sind takoyaki (Oktopusbällchen).