Jüdisches Museum

1 Bewertung

Das Jüdische Museum im ukrainischen Odessa wurde im November 2002 eröffnet. Es ist zwar mit einer Ausstellungsfläche von nur 160 Quadratmetern relativ klein, zeigt aber eine beeindruckende Sammlung aus über 7000 Fotografien, Zeitungen, Büchern, Dokumenten, Musikinstrumenten und Kunstwerken der jüdischen Gemeinde Odessas, einst die drittgrößte der Welt. Die Gegenstände wurden von einheimischen Herrschern, normalen Bürgern und Mitgliedern der Diaspora von Odessa gespendet. Zu den Highlights gehören Fragmente von Grabsteinen aus den 70er Jahren des 18. Jahrhunderts, Seiten aus jüdischen Zeitungen, die bis auf das Jahr 1869 zurückgehen, Fotos führender kultureller Juden und eine Sammlung religiöser Kleidungsstücke und Objekte. Ein Ausstellungsraum wurde der jiddischen Kultur während der Sowjetunion gewidmet, ein anderer erinnert an die Opfer des Holocaust. Das Museum bietet Kurse in jüdischen Bräuchen, Geschichte, Literatur, Kunst und Design an, ebenso wie Hebräischkurse.

Location
Adresse: Nejinskaya Street, 66, Odessa, Ukraine
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (2)

">
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard

Top-Sehenswürdigkeiten in Odessa

Empfohlen für Odessa


Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen