Coconut Island

1 Bewertung

Diese palmenbewachsene, 11 Hektar große Insel in Kaneohe Bay überzeugt durch ihre grandiose Geschichte. Coconut Island wurde ursprünglich von den eingeborenen Hawaiianern für Fischfang und Landwirtschaft genutzt, sie wurde später jedoch von Christian Holmes, dem Erben des US-amerikanischen Hefe-Giganten Fleischmann, aufgekauft. Dieser hat die Insel nicht nur von 5 auf 11 Hektar Fläche vergrößert, sondern auch diverse Vergnüglichkeiten wie einen Salzwasser-Pool inklusive Wasserrutsche und Sprungbrett und eine Privatvilla mit Außenbars und vielen exotischen Tieren erbauen lassen.

Nach Holmes Tod im Jahr 1944 nutzten die in Kaneohe Bay stationierten Marinesoldaten die Insel als Naherholungsgebiet zwischen Einsätzen auf See. Danach ging die Insel wieder in Privatbesitz über, wurde von zahlreichen Prominenten und künftigen oder ehemaligen US-Präsidenten als Wohnort genutzt und spielte sogar in der amerikanischen Sitcom „Gilligan‘s Island“ eine Rolle in der Eröffnungsszene.

Location
Adresse: Kane‘ohe, Hawaii, USA
Mehr lesen

2 Führungen und Tickets




Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen