Outdoor-Abenteuer in Norwegen

136 Bewertungen

Norwegen, das sagenumwobene Land des Nordlichts und der Mitternachtssonne, ist ein ideales Reiseziel im Sommer, da es in dieser Zeit lange Tage und ein verlässliches warmes Klima bietet. Norwegen ist das Reiseziel Nummer 1 für alle Reisenden, die aktive Sommerferien in der freien Natur verbringen wollen, denn das Land bietet Wildnis, Berge und eine spektakuläre zerklüftete Fjordküste. Außerdem wird in Norwegen nach dem Prinzip des „friluftsliv“ gelebt, das besagt, dass die Rückkehr zur Natur der Heimkehr entspricht.

Fischen

Norwegen ist für seine klaren Seen, Fjorde und Meere bekannt, die von einer Fülle von Fischen besiedelt ist. Bergen ist der ideale Ort, um in den geschützten Gewässern des Schärengartens Makrelen oder Riesenbarsche zu fischen und zugleich den fantastischen Ausblick auf die Fjorde zu genießen.

Bootstouren in den Fjorden

Oslos Fjordküste bietet die perfekten Bedingungen für Bootstouren. Die Möglichkeiten reichen von gemütlichen 2-stündigen Bootsausflügen im Oslofjord zu kurzen Touren rund um die Waterfront der Stadt, bei denen Sie die beeindruckende Architektur bewundern können. Kreuzfahrtschiffe fahren entlang der westlichen Flanke des Landes und ermöglichen verschiedenste Ausflüge an Land, wie zum Beispiel Wanderungen vom Geirangerfjord nach Westerås und zum Huaren über dem Nordfjord. Die Fahrpläne der Kreuzfahrtschiffe werden bei der Planung der sorgenfreien Landausflüge berücksichtigt.

Wandern

Norwegens außergewöhnliche Fjord- und Berglandschaft wurde im Laufe der Jahrhunderte von Eis und Wasser geformt und ist am besten zu Fuß zu erkunden. Reisende, die für ein Abenteuer in den Bergen rund um Stavanger aufbrechen, können sich mit Bierverkostungen und einer Übernachtung in einer Hütte inmitten der Wildnis belohnen, während sie bei Bushcraft-Kursen die Nadelwälder rund um Trondheim entdecken können. Ehrgeizige Besucher können sich auch für ein 6-stündiges Abenteuer von Bergen auf die Berge Ulriken und Fløyen und zurück entscheiden. Der Weg führt sie dabei durch wildes Gelände und bietet fantastische Ausblicke auf die Stadt und den Fjord. Und für die ganz Sportlichen bietet sich eine ganztägige Tour auf den Gletscher Jostedalsbreen an, der nur mit Kletterausrüstung bezwungen werden kann.

Spaziergänge

Sie gehen es lieber etwas ruhiger an? In den norwegischen Städten gibt es verschiedenste Möglichkeiten für Spaziergänge. Die Jugendstil-Architektur von Ålesund an der Westküste sowie die charmanten Landungsbrücken aus Holz und die Häuser der Stadt Bryggen, die zum UNESCO-Welterbe zählt, werden am besten zu Fuß erkundet. Auch in Oslo werden verschiedenste geführte Spaziergänge durch die Straßen der Stadt angeboten. Dazu gehören gruselige Geistertouren, kulinarische Verkostungen und Touren, bei denen Sie den Spuren von Harry Hole, dem ungewöhnlichen Detektiv aus Oslo, folgen, der der Feder des Bestseller-Autors Jo Nesbø entstammt.

Welpen streicheln

Tromso ist in erster Linie als Reiseziel im Winter bekannt, doch in den Sommermonaten haben Sie dort die unvergessliche Gelegenheit, mit hinreißenden Alaskan Husky-Welpen Gassi zu gehen und dabei zuzusehen, wie sie als Schlittenhunde ausgebildet werden.

Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (11)
times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard












mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen