St. Paul’s Kirche

2.101 Bewertungen

In Lower Manhattan ist die St. Paul’s Kirche das älteste öffentliche Gebäude Manhattans, das ununterbrochen genutzt wurde. Außerdem ist sie die einzige heute noch bestehende Kirche aus der Ära der Unabhängigkeit und als solche sehr geschichtsträchtig. Sie wurde 1766 eröffnet und gehört zur bischöflichen Gemeinde von Trinity Church. Viele Gläubige kamen im Lauf der Jahrhunderte an diesen Ort, um zu beten und Zuflucht zu finden, darunter George Washington und die im Unabhängigkeitskrieg dienenden Generäle Cornwallis und Howe. Außerdem kümmerte sich die Kapelle um viele Rettungsarbeiter, die nach den Anschlägen vom 11. September mithalfen. Ein Gemälde des Großen Siegels der Vereinigten Staaten markiert die Bank, in der George Washington gebetet haben soll. Das Kircheninnere ist eher schmucklos, dafür aber sehr einladend elegant gehalten mit gläsernen Kronleuchtern und einem Ornament über dem Altar, das von dem französischen Kriegsveteran Pierre L’Enfant geschaffen wurde.

Location
Adresse: 209 Broadway, New York, NY 10007, USA
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (5)

Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard













Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen