Castel Nuovo (Neue Burg) - Attraktionen in Neapel

70 Bewertungen

Das Castel Nuovo - besser bekannt als Maschio Angioino - sieht so aus, wie man sich eine Burg vorstellt, mit dunklem Stein, Türmen und Zinnen. Sie wurde zwischen 1279 und 1282 als neue königliche Residenz von Karl I von Anjou erbaut und gilt gerechterweise als eines der auffälligsten Gebäude Neapels. Allerdings wurde das meiste von dem, was man heute sieht, im 15. Jhd. von Alfonso V, König von Aragonien, erbaut und später renoviert. Im späten 15. Jhd. wurde Neapel von Spanien annektiert und die Burg zur Militärfestung umgestaltet. Karl III zog jedoch 1734 als König von Neapel ins Schloss ein und machte es somit erneut zum Königssitz.

Heute befindet sich im Castel Nuovo - einst Schauplatz von Papstrücktritten, Festen mit Künstlern wie Giotto, Plutarch und Boccaccio und schweren Schlachten - ein Museum, in dem Fresken und Skulpturen aus dem 14. und 15. Jhd., Silber und Bronze und Gemälde von neapolitanischen Künstlern aus dem 17. bis 20. Jhd. ausgestellt werden.

Location
Adresse: Piazza Munipio, Naples, Italien
Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (40)
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Bestseller













Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen