Lachine-Kanal (Canal de Lachine)

Der Lachine-Kanal verläuft auf 14,5km im Inland von Old Montreal zum Lake St. Louis im westlichen Montreal und wurde hauptsächlich für die Handelsschifffahrt genutzt. Er wurde gebaut, damit Schiffe die tückischen Lachine-Stromschnellen (Rapides de Lachine) umgehen konnten, die nicht schiffbar waren. Die Arbeiten am Kanal begannen 1821 und er wurde 1825 für die Schifffahrt freigegeben. Die Eröffnung machte Montreal nicht nur zu einem der wichtigsten Häfen in Nordamerika und zu einem bedeutenden Zentrum für Holz, Eisen und Stahl, sondern half auch bei der Entwicklung der am Kanal gelegenen Viertel, wie Petite-Bourgogne, Saint-Henri, Griffintown und Point St-Charles – tatsächlich vervierfachte sich die Bevölkerung Montreals in den 50 Jahren nach dem Kanalbau.

Obwohl der Kanal heutzutage für die Handelsschifffahrt nicht mehr gebraucht wird, kann man die historischen Docks besuchen; die beliebtesten befinden sich in Old Montreal.

Location
Adresse: Montreal, QC, Canada, Kanada
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (4)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard


Empfohlen für Montreal


mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen