Mailand Sehenswürdigkeiten Alle anzeigen 

San Bernardino alle Ossa

Diese eigentümliche Kirche in Mailand blickt auf eine faszinierende Geschichte zurück, die damit beginnt, dass sie mit 3000 Totenköpfen, Schienbeinen, Oberschenkeln und anderen menschlichen Knochen ausgestattet ist. Die Knochen sind in organisierten Formen angelegt und in die Wände und Türen der Kapelle integriert. Der Name der Kirche selbst „alle Ossa“ bedeutet „mit Knochen“, die wahrscheinlich von verschiedenen Friedhöfen hergebracht wurden.

Die Ursprünge der Kirche gehen auf das 12. Jahrhundert zurück, als vor der Basilika ein Krankenhaus und Friedhof erbaut wurden. Früher gab es zwar ein separates Haus, in dem die Knochen lagerten, diese wurden jedoch bald zu einem Teil der eigentlichen Kirche. Sie mag von außen normal aussehen, ist aber im inneren eine der einzigartigsten Kapellen der Welt. Zu sehen gibt es auch wunderschöne Gemälde aus dem 16. Jahrhundert, darunter ein Deckenfresko und Barockdetails an den gruseligen Wänden.