Museum der Schönen Künste Marseille (Musée des Beaux Arts)

Das Museum der Schönen Künste in Marseille ist eines der bedeutsamsten Museen der Stadt. Es wurde zusammen mit fünf anderen Museen in anderen großen französischen Städten 1801 vom Konsulat eröffnet. Ursprünglich war es im Couvent des Bernardines untergebracht, man siedelte die Sammlung aber 1869 in einen Flügel des üppigen Palais Longchamp um, heute ein historisches Monument, das vom Architekten Henry Espérandieu 1862 erbaut wurde.

Die Sammlung des Museums der Schönen Künste beinhaltet mehr als 8000 Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen aus dem 16. bis 19. Jahrhundert. Die Werke stammen aus verschiedenen europäischen Kunstschulen, darunter (hauptsächlich) aus der französischen, italienischen, spanischen und nördlichen (Flandern und Holland). Eine umfangreiche Skulpturensammlung von Pierre Paul Puget (1620-1694) und Auguste Rodins Meisterwerk „La Méditation“, ein Geschenk des Künstlers höchstpersönlich, gehören zu den schönsten Beispielen der ausgestellten französischen Schule.

Location
Adresse: Palais Longchamp, 7 rue Edouard Stephan, Marseille, Provence-Alpes-Côte d'Azur 13004, Frankreich
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (1)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard


mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen