Basilika Notre Dame de la Garde

99 Bewertungen

Wohin man in Marseille auch geht, man sieht die goldene Statue der romano-byzantinischen Basilika Notre Dame de la Garde, die auf dem höchsten Hügel der Stadt, La Garde (162m), steht. Die Basilika mit ihrer Kuppel wurde zwischen 1853 und 1864 erbaut und ist mit farbigem Marmor, Wandgemälden und aufwändigen Mosaiken verziert, die 2006 restauriert wurden, nachdem sie unter der Atmosphäre, Kerzenrauch und Kriegen gelitten hatten. Einschusslöcher und Granatsplitternarben an der nördlichen Fassade sind Erinnerungen an den erbitterten Kampf, der während der Schlacht um die Befreiung Marseilles im August 1944 hier geführt wurde.

Der Glockenturm wird von einer 9,7m hohen Goldstatue der Jungfrau Maria auf einem 12m hohen Sockel gekrönt. Einheimische sehen in ihr die Schutzheilige der Stadt und nennen sie "die gute Mutter". Jedes Jahr am 15. August findet ein großer Mariä Himmelfahrt-Umzug statt. Von ihrer Kuppel aus hat man einen Panoramablick über die Terracottadächer der Stadt.

Location
Adresse: Montée de la Bonne Mère, Marseille, Frankreich
Mehr lesen

51 Touren und Aktivitäten














Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen