Die Medina von Marrakesch

234 Bewertungen

Marrakesch, eines der mächtigsten Wirtschaftschaftszentren der arabischen Welt, wurde 1062 von Abu Bakr ibn Umar, Stammesführer der Berber, als Hauptstadt des muslimisch-orthodoxen Almoravid Kaiserreichs gegründet. Die Medina (Altstadt) mit ihren verzierten Bauwerken, die hauptsächlich zwischen dem 12. und 16. Jhd. erbaut wurden, ist wie ein riesiges Freilichtmuseum. Seit 1985 ist sie eine Weltkulturerbestätte.

In der Medina, die von alten Mauern und riesigen Toren umschlossen wird, liegt der Platz Jemaa el-Fnaa, öffentliches und geschäftliches Zentrum seit der Gründung von Marokko. Zur Medina gehören außerdem die herrlichen Majorelle Gärten, die neben dem Museum für Islamische Kunst liegen und Pflanzen aus fünf Kontinenten beherbergen. Der Königliche Palast und der Badi Palast stehen direkt nebeneinander, sind jedoch beide nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Wer einen Eindruck vom königlichen Leben in der Medina bekommen möchte, sollte den Bahia Palast besichtigen.

Location
Adresse: Marokko
Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (12)
Close
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Sortieren nach:Bestseller







Phone
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen