Outdoor-Abenteuer auf Mallorca

Mallorca ist fünfmal größer als Ibiza oder Menorca und zeichnet sich durch eine markante zerklüftete Bergkette aus. Die Insel ist ideal für alle Outdoor-Abenteuer, sowohl an der Küste als auch im Landesinneren. Auch wenn viele der jährlich 10 Millionen Besucher sich auf die Strandresorts beschränken, gibt es doch viel mehr zu sehen als nur die Strände. Wir haben einige unserer Lieblingsaktivitäten für Sie zusammengestellt.

Im Wasser

Die Balearen sind berühmt für ihre Strände und herrlichen Gewässer und dürfen daher auf keiner Reiseroute fehlen. Eine der entspanntesten Möglichkeiten, die Schönheit der Inselgruppe zu erkunden, ist eine Segeltour entlang der Küste. Ob Sie nun ein Boot oder einen Katamaran wählen: auf einem Segel-Abenteuer sehen Sie in kurzer Zeit viel von der Insel und haben dabei natürlich auch Gelegenheit zum Schwimmen, Sonnenbaden, Schnorcheln oder Beobachten von Delfinen. Mit Motorbooten gelangen die Besucher sogar noch weiter hinaus, wo es abgeschiedene Badeplätze, Schnorchelgründe, Meereshöhlen und Fischerdörfer zu entdecken gibt. Daneben ist die Insel aber auch ein hervorragendes Ziel für Kajakfahrer und Standup-Paddler. An der Küste können Reisende sich beim Klippenspringen ins Abenteuer stürzen oder auch beim Kitesurfen, Flyboarding und mit Tauchkursen ihre Abenteuerlust stillen.

An Land

Angesichts der Größe der Insel ist es wenig überraschend, dass das Landesinnere von Mallorca zahllose Abenteuer bereithält. Sie können die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Palma de Mallorca zu Fuß oder mit dem Fahrrad besichtigen und für längere Strecken können Sie sich einen Motorroller mieten. Bei geführten Quad-Touren oder Ausritten gelangen Besucher auch in unwegsamere Gegenden, die mit dem Auto oder Fahrrad nicht erreichbar sind.

Der Gebirgszug Serra de Tramuntana erstreckt sich im Nordwesten der Insel und sorgt bei Ihren Outdoor-Abenteuern für einen malerischen Hintergrund. Auf der Halbinsel La Victoria können Sie zu einer Schmugglerhöhle wandern und bei einer Wanderung durch die Schlucht des Torrent de Pareis, erleben Sie einen der besten Ausblicke der ganzen Insel. Die Felsen Mallorcas bieten einige der besten Klettermöglichkeiten in ganz Spanien, aber auch einfache Routen für Anfänger. Wenn Sie bei Ihren Entdeckungstouren lieber in die Tiefe steigen, als Gipfel zu erklimmen, ist Canyoning vielleicht genau das Richtige.

Aus der Luft

Mallorca ist auch aus der Vogelperspektive einfach fantastisch. Besonders bei einem Tandemflug mit dem Gleitschirm hoch über Hügeln und Seen erleben Sie herrliche Aussichten. Parasailing verschafft Ihnen sogar einen noch besseren Blick auf das Mittelmeer und ist für Abenteurer eine gute Möglichkeit, die Insel von oben zu entdecken. Sie müssen jedoch kein Adrenalin-Junkie sein, um Mallorca aus der Luft zu erkunden. Bei einer sanften Ballonfahrt haben Sie einen herrlichen, unverstellten Blick auf die Insel unter Ihnen: eine entspannte und doch spannende Möglichkeit, ein so wunderschönes Reiseziel wie Mallorca zu erleben.

In die Tiefe

Sie können sogar noch tiefere Einblicke in die Insel erhalten: Mallorca ist für sein unterirdisches Höhlensystem bekannt, das die brandenden Wellen des Mittelmeers im Laufe der Jahrtausende aus der felsigen Küste ausgewaschen haben. Eine der bekanntesten Formationen ist die Drachenhöhle (Cuevas del Drach) mit ihrem gespenstischen unterirdischen See.

Manche Höhlen wie die Cova de Coloms sind nur von der Meeresseite aus zugänglich. Abenteuerlustige müssen für einen Besuch einen Taucheranzug anlegen und durch die unterirdischen Höhlen schwimmen, wandern und klettern. Da der Zugang zu diesem speziellen Höhlensystem keine Tauchgänge erfordert, ist es auch für Anfänger und Familien ein guter Einstieg in das Höhlenklettern unter dem Meer.

Mehr lesen
Touren & Aktivitäten (51)
times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard

























mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen